Entgiftung

Wie ist es mit Ihrem Trinkwasser bestellt?
Was trinken Sie täglich für Wasser?
Haben Sie Probleme zur täglichen Ernährung?
Haben Sie schon mal über Sinn und Unsinn von Diäten nachgedacht?
Wie sieht es aus mit Lebensmittelunverträglichkeiten? Fasten?
Was kann es mir bringen und wie gesund kann es für mich sein?
Antwort auf all diese Fragen finden Sie in einem persönlichen und ausführlichen Gespräch hier in meiner Praxis.
Mehr über die Ernärung erfahren Sie auch in meinem Buch "Wurzel des Lebenbaumes - der Darm".

Eine kritische Betrachtung zu unserem Trinkwasser
Wir trinken 9O% all unserer Krankheiten (Louis Pasteur)
Wasser ist ein Lebensmittel - es ist unser Lebensmittel Nr.1!
Bei dem hohen Wasseranteil unseres Organismus kann es nicht gleichgü1tig sein welche Qualität unser Trinkwasser hat, da ja der tägliche Bedarf durch die Trinkwasseraufnahme gedeckt werden muss.
Warum ist der Gesundheitszustand unserer so genannten “zivilisierten Bevölkerung" so schlecht, obwohl wir über viele Krankheiten, die früher oft tödlich waren, heute obsiegen?
Warum ist der Gesundheitszustand in weniger zivilisierten Gegenden oftmals besser. z.B. was die Koronare Herzkrankheit, den Bluthochdruck und all unsere so genannten Zivilisationskrankheiten betrifft? Liegt es dort vielleicht am reineren Trinkwasser?

Es ist viel zu wenig bekannt. wie wichtig die Trinkwasserqualität für die Gesundheit von Mensch und Tier ist. Die Trinkwasserqualität ist entscheidend für Gedeih und Verderb des Menschen.

Für unseren Organismus ist das Trinkwasser In erster Linie ein Lösungs- und Reinigungsmittel. Ein Lösungsmittel muss aber eine höhere Reinheit haben als das zu reinigende Medium. Es muss also selbst frei von gelösten Stoffen sein. Man kann dies vergleichen‚ mit einem voll beladenen Wagen. Was kann wohl ein überladenes Fuhrwerk noch an Ladung aufnehmen? Genau so kann ein mit zahlreichen Stoffen gesättigtes Trinkwasser wohl kaum seine ihm zugedachte Entgiftungsfunktion - nämlich das Herauslösen von Schlackenstoffen aus dem Körper - bewerkstelligen. Diese Fähigkeit des Lösens von Schlacken eines Wassers ist ohne große Schwierigkeiten mittels einer Technik nach dem französischen Forscher und Hydrologen L. C. Vincent messbar.

Vincent hat gezeigt, dass für jedes Medium bzw. jede Flüssigkeit drei Messgrößen von entscheidender Bedeutung sind, um das so genannte “biologische Terrain” zu bestimmen:
zurück